Veganer Flammkuchen-Toast

Gut zu wissen!

Der Flammkuchen stammt aus dem Elsass und wird dort auch «Tarte Flambée» genannt.

Flammkuchen meets Toast! Wer spontan Lust auf Flammkuchen hat, ist hier richtig. Nur eine kleine Anpassung des Rezepts, et voilà, ein Apéro-Hit ist geboren. 

Direkt zum rezept

Wahrscheinlich springen die Elsässer im Dreieck, wenn sie Wind von meinem Rezept bekommen. Toast statt Hefeteig und dann auch noch vegan – Mon Dieu! Das ändert aber nichts daran, dass meine veganen Flammkuchen-Toasts immer ruckzuck verputzt sind, wenn ich sie Gästen als kleinen Snack zu einem Glas Wein serviere. Natürlich mag ich auch klassischen Flammkuchen aus dem Elsass, aber die Toast-Variante kann ich auch spontan auf den Tisch zaubern.

Veganer Ruckzuck-Snack

Ihr kennt das, kurzfristig meldet sich Besuch an. Kein Problem, ein paar gute Flaschen Wein haben wir immer im Keller. Aber dann nur Chips anbieten ist auch irgendwie nicht das Wahre. Räuchertofu ist eh immer da, ein Becher veganer Sauerrahm steht auch meistens im Kühlschrank und Toast sollte normalerweise auch vorrätig sein.

Tatsächlich bin ich auch so auf dieses Rezept gekommen. Spontan hatten sich ein paar Freunde auf einen Drink angemeldet und ich musste mit dem etwas zaubern, was ich gerade da hatte. Die improvisierten Flammkuchen-Toasts sind so gut angekommen, dass ich die fest in mein «Snack-Repertoire» aufgenommen habe. Zwar habe ich das Rezept noch etwas optimiert und die Zwiebeln durch Frühlingszwiebeln ersetzt, aber seither sind die ein Bestseller.

Wie der klassischen Flammkuchen, können auch die veganen Flammkuchen Toasts beliebig belegt werden. Ein paar fein geschnittene Champignons oder Tomatenwürfel passen gut dazu. Wer möchte kann die Toasts auch zusätzlich mit Birnenstücken belegen. Die Möglichkeiten sind zahlreich.

Probiert diesen Snack aus, ich bin sicher euer Besuch wird die Flammkuchen-Toasts lieben! ?

Veganer Flammkuchen-Toast
Der schnelle Snack aus veganem Sauerrahm, Räuchertofu, Frühlingszwiebeln und Toast macht das spontane Glas Wein mit Freunden zu einer kulinarischen Reise ins Elsass.
Zutaten für8 Toast
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten

Das brauchts

  • 8 Scheiben Toast
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Räuchertofu
  • 2 Becher veganer Sauerrahm
  • 2 EL Sojamilch
  • Salz und Pfeffer

So wirds gemacht

  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Tofu in die Tofupresse oder alternativ zwischen zwei saubere Geschirrtücher legen und rund 30 Minuten beschweren und anschliessend in kleine Würfel schneiden.
  • In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden
  • Sauerrahm mit Sojamilch in einer Schüssel cremig rühren
  • Toastscheiben mit der Sauerrahmmasse bestreichen
  • Frühlingszwiebeln und Tofu darauf verteilen
  • Mit Salz und Pfeffer würzen
  • Anschliessend 15 Minuten backen

Tipp!

Wenn du die Flammkuchen-Toasts ohne schlechtes Gewissen geniessen willst, verwende Vollkorn- oder Urdinkel-Toast.
Hast du dieses Rezept nachgekocht?Erwähne @TheLuckyTofu oder tagge #theluckytofu

Diskutiere mit

  1. 5 stars
    Super lecker und schnell gemacht! ?
    Gut erklärtes Rezept – auch für den Mann im Haus einfach nachzukochen ?

    1. Hallo Markus
      Es freut uns, dass du Spass beim Nachkochen hattest. Unsere Rezepte sollen natürlich für jedermann (und jederfrau) sein. 😀
      Viel Spass weiterhin auf The Lucky Tofu!
      Viele Grüsse
      Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie bewertest du das Rezept?




Schliessen
Schliessen