Gefüllte Halloween-Peperoni

Gut zu wissen!
Das Wort Halloween ist eine Abkürzung für «All Hallows’ Eve» (Aller Heiligen Abend).

Diese gefüllten Peperoni sind das perfekte Halloween-Gericht. Mit der veganen Linsen-Bolognese schmecken sie so, dass ihr Halloween am liebsten gleich mehrmals im Jahr Feiern möchtet. Ein Rezept, das (be)geistert.

Direkt zum rezept

Es gibt ja Leute, die meinen, man müsse nicht jedem Blödsinn aus den USA nachrennen. Ich sehe das nicht so, denn ich liebe Halloween! 🎃👻 Was soll an einem Fest falsch sein, an dem sich Kinder gruselig verkleiden können und Süssigkeiten kriegen? 🍬🍭 Davon abgesehen, gibt es einen ähnlichen Brauch auch bei uns, und zwar schon sehr lange. Und er unterscheidet sich gar nicht so sehr von dem, was wir aus den USA kennen.

Gefüllte Halloween Peperoni mit Linsenbolognese

Happy Halloween

Natürlich ist die Art und Weise, wie wir heute Halloween feiern, sehr stark von den USA beeinflusst, wenn nicht sogar eine exakte Kopie. Aber der Brauch an sich ist auch bei uns bekannt. Zumindest dort, wo ich aufgewachsen bin, haben wir als Kinder im Herbst etwas ganz Ähnliches gemacht. Aber dazu gleich mehr.

Halloween hat seinen Ursprung in keltischen Traditionen auf den Britischen Inseln vor mehr als 2000 Jahren. Das Fest markierte das Ende der Erntezeit und den Beginn des keltischen Neujahrsfestes. In dieser Zeit verschwammen die Grenzen zwischen der Welt der Lebenden und der Toten und die Geister der Verstorbenen wurden verehrt. Der Brauch wurde später als Allerheiligen oder Allerseelen als christlicher Feiertag übernommen. In den USA entwickelte sich Halloween unter dem Einfluss irischer Einwanderer zu einem Fest mit Kostümen, Süssigkeiten, Kürbissen und gruseligen Symbolen. 👻🎃🍁🍬🍭

Bei uns in der Schweiz ist es Brauch, dass die Kinder im Herbst Räbeliechtli schnitzen. Wenn ihr noch nie davon gehört habt, solltet ihr euch unbedingt mit Sheldon unterhalten. 😉 Jedenfalls wird eine Zuckerrübe (Rübe heisst auf Schweizerdeutsch Räbe) ausgehöhlt, ein Gesicht hineingeschnitzt und das Ganze dann wie eine Laterne von innen mit einer Kerze beleuchtet. Ziemlich ähnlich wie der Halloween-Kürbis, findet ihr nicht? 😃

Als Kinder haben wir unsere Räbeliechtli den Leuten in der Nachbarschaft vor eine Haustüre gestellt, geklingelt und uns versteckt. Die Nachbarn haben uns dann ein paar kleine Süssigkeiten zu den Räbeliechtli gelegt und die Türe wieder zugemacht. Das hat immer grossen Spass gemacht und war schon Brauch lange, bevor hier Halloween populär wurde.

Gefüllte Halloween Peperoni mit Linsenbolognese

Gefüllte Peperoni mit Linsen-Bolognese

Für unser Halloween-Gericht verwenden wir weder Kürbis, noch Zuckerrüben, sondern Peperoni. Wir haben auch schon gefüllten Kürbis gemacht, aber in diesem Fall wäre das nicht besonders originell gewesen. Ausserdem sehen die gefüllten Peperoni mit dem Halloween-Gesicht echt herzig aus. 🎃🫑😍

Für die Füllung wollten wir nicht einfach Reis oder normale Bolognese verwenden und haben deshalb unsere eigene Linsen-Bolognese kreiert. Linsen gelten oft als eher langweilige Proteinquelle. Dabei sind diese Hülsenfrüchte immer für eine Überraschung gut, wenn wir bei der Zubereitung etwas kreativ sind.

Karotte Zwiebel Knoblauch Kräuter geschnitten

Wir verwenden rote Linsen, das ist die zarteste Sorte und daher ideal für unsere Sauce. Das Grundrezept ist an unsere vegane Bolognese angelehnt, aber insgesamt doch ganz anders. Einerseits schmecken Linsen nicht wie veganes Hack und andererseits verwenden wir die Sauce hier für gefüllte Peperoni und nicht für Pasta, was uns zu einem besonderen Trick inspiriert hat.

Gefüllte Halloween Peperoni mit Linsenbolognese

Die Geheimzutat

Rote und gelbe Peperoni haben einen leicht süsslichen Geschmack. Wir haben herausgefunden, dass Zimt hier eine perfekte geschmackliche Verbindung zwischen der Füllung und dem Gemüse schafft. 😋 Natürlich verwenden wir nur ganz wenig von diesem Gewürz. Ihr werdet den Zimt kaum herausschmecken, aber die Sauce erhält so den perfekten Spin für dieses Gericht.

Süsses oder Saures!? Nein, wir wollen gefüllte Halloween-Peperoni! 😅

Linsen Peperoni Zimt Paprika Karotte Knoblauch Zwiebel Tomatenmark
Gefüllte Halloween-Peperoni
Diese gefüllten Peperoni mit Linsen-Bolognese sind das perfekte Halloween-Gericht. Wenn ihr die auftischt interessiert sich niemand mehr für Süsses oder Saures.
Zutaten für4 Portionen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Zeit im Ofen 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten

Das brauchts

  • 4 Peperoni gelb oder orange, gross
  • 300 g rote Linsen trocken
  • 150 g Rüebli (Karotten)
  • 1 Zwiebel gross
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten ca. 400g
  • ½ Bund glattblättrige Petersilie
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 200 ml Rotwein
  • 250 ml Gemüsebouillon
  • 1 TL Paprikapulver edelsüss*
  • 2 Prisen Zimt grosszügig
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer

So wirds gemacht

  • Peperoni waschen und mit einem scharfen Messer ein Halloween-Gesicht schnitzen, dann den Deckel abschneiden und die Kerne und Trennwände entfernen
  • Das ausgeschnittene Halloween-Gesicht von innen mit einem Stück Backpapier bedecken, damit die Füllung während dem Garen nicht ausläuft
  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken
  • Rüebli schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin 2 Min glasig dünsten, dann Knoblauch, Tomatenpüree und 1 TL Zucker dazu geben und 1 Min mitdünsten
  • Rüebli und Linsen dazugeben und nochmals 2 Min mitdünsten
  • Mit Rotwein und 200 ml Bouillon ablöschen, gehackte Tomaten dazugeben, mit 1 TL Paprika und 2 grosszügigen Prisen Zimt würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 30-35 Min köcheln lassen und dann vom Herd nehmen
  • Petersilie fein hacken und unter die Linsen-Bolognese mischen
  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • 2 EL Olivenöl in eine Gratinform geben und auf dem Boden verteilen, Peperoni in die Form stellen, mit der Linsen-Bolognese füllen und mit dem Deckel zudecken
  • 50 ml Gemüsebouillon in die Form giessen und im Ofen ca. 20-25 Min garen
  • Gefüllte Halloween-Peperoni aus dem Ofen nehmen, das Backpapier entfernen und mit Teigwaren oder Reis servieren

Tipp!

Diese gefüllte Peperoni mit Linsen-Bolognese schmecken natürlich unter dem Jahr auch ohne Halloween-Gesicht hervorragend.
Hast du dieses Rezept nachgekocht?Erwähne @TheLuckyTofu oder tagge #theluckytofu
Gefüllte Halloween Peperoni mit Linsenbolognese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie bewertest du das Rezept?




Schliessen
Schliessen