Pilz-Baumnuss-Nudeln

Pilze, Baumnüsse und Nudeln. So schmeckt der Herbst! Mit diesem währschaften Gericht wird euch auch bei kaltem Wetter warm ums Herz.

Zwetschgentaschen

Frisch vom Baum schmecken Zwetschgen am besten. Auch in einem Dessert wie meinen Zwetschgentaschen macht sich die violette süsse Frucht gut. Ein Hauch von Zimt, macht die Nachspeise besonders raffiniert.

Veganer Lachs

Lachsbrötchen, wer mag sie nicht. Die vegane Variante kommt ohne Räucherlachs und ohne industriell hergestellte Alternativen aus. Die Zubereitung von veganem Lachs ist ganz einfach. Karotten als Lachs-Ersatz eignen sich besser als man im ersten Moment erwartet.

Bananenbrot

Banenbrot. Brot oder Cake? Wir Schweizer sind verrückt nach Cakes. Statt Torten werden hier Cakes in allen möglichen Variationen gebacken. Auch wenn das Bananenbrot wie ein Cake aussieht ist es trotzdem keines.

Aprikosen Bellini

Bellini einmal anders. Gerade während der Aprikosen-Saison schmeckt der Cocktail mit Früchten aus der Region noch besser.

Veganer Nuss-Parmesan

Pasta ohne Parmesan macht irgendwie keinen Spass. Die Alternative zu Parmesan – Nuss-Parmesan – bringt diesen Spass auch in die vegane Küche.

Bananen-Schokocreme

Zu den Klassikern an Kindergeburtstagen gehört zweifellos Schokoladencreme oder «Schoggicreme» wie wir sie in der Schweiz nennen. Für dieses Dessert ist man nie zu alt! Meine Variante mit Bananen hebt die Schokoladencreme auf ein neues Level.

Flammkuchen Toast

Der schnelle Snack aus veganem Sauerrahm, Räuchertofu, Frühlingszwiebeln und Toast macht das spontane Glas Wein mit Freunden zu einer kulinarischen Reise ins Elsass.

Schliessen
© 2021 The Lucky Tofu
Schliessen