Salzige vegane Omeletten

Gut zu wissen!

Omeletten eignen sich gut als eiweissreiches «Znacht», wenns einmal schnell gehen soll.

Frühstücken wie Gott in Frankreich. Da gehören natürlich vegane Omeletten dazu. Zu genau nehmen sollte man es nicht: Omeletten gehen immer, auch als schnelles Mittagessen oder Dinner. Wer Omeletten mag, steht auch auf meine vegane Variante, versprochen.

So einfach und doch so genial! Eigentlich sind ja Omeletten nichts Besonderes, aber irgendwie eben doch. Als Kind war das immer mein Frühstück in den Ferien. In jedem Hotel in dem ich mit meinen Eltern die besten Tage im Jahr verbrachte, gab es einen Koch, der nichts anderes machte als Omeletten. Dabei konnte man allerlei Zutaten wählen: Ob Pilze, Tomaten, Käse oder Kräuter. Der Koch machte die leckeren Fladen immer so wie ich das wollte.

Omelette gehen auch vegan!

Vegane Omeletten stehen meinen Kindheitserinnerungen in nichts nach. Auch ohne Ei bieten sie den vollen Geschmack. Das Dynamische Duo von Seidentofu und Kala Namak bietet die perfekte Basis – fehlt nur noch der Koch aus dem Ferienhotel, der meine Wunsche-Omelette zubereitet. Aber was solls, ich bin ja schon gross.

Mein Omeletten-Rezept kannst als eine Art Wunderlampe sehen, nur dass du nicht nur drei Wünsche frei hast sondern unendlich viele. Du kannst alle erdenklichen Zutaten entweder in den Teig mischen oder als Füllung einrollen. Lass deiner Fantasie freien Lauf. Omeletten gehen nicht nur salzig, auch die süsse Variante schmeckt wunderbar.

Salzige vegane Omeletten
Omeletten gehen immer! Ob als Frühstück, schnelles Mittagessen oder Dinner. Wer Omeletten mag, steht auch auf diese vegane Variante.
Zutaten für8 Omeletten
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Ruhezeit 15 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten

Das brauchts

  • 250 g Seidentofu
  • 400 ml Sojamilch
  • 200 g Weissmehl oder Ruchmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Kala Namak
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Paprikapulver edelsüss
  • Bratöl oder Kokosfett zum anbraten

So wirds gemacht

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren, dann 15 Minuten ruhen lassen
  • Wenig Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen
  • Pfannenboden mit Teig bedecken und bei mittlerer Hitze backen bis die Omelette fest ist, dann vorsichtig wenden und 3 Minuten fertig backen

Tipp!

Zu den salzigen Omeletten passt Salat. Oder wie wärs mit einer Füllung aus Gemüse, Pilzen oder mit Hummus?
Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie bewertest du das Rezept?




Schliessen
© 2021 The Lucky Tofu
Schliessen