Veganes Jackfruit-Ragout in Rotweinsauce

Gut zu wissen!
Schon die Römer kannten Ragout, lange bevor Slow Cooking populÀr wurde.

Zart gekochtes Ragout an einer krĂ€ftigen Rotweinsauce geht auch vegan! Wir kochen das festliche Voressen mit Jackfruit und Pilzen und ĂŒberraschen mit einem verblĂŒffenden Ergebnis. Das beliebte Schweizer Sonntagsessen begeistert auch in der pflanzlichen Variante die ganze Familie.

Direkt zum rezept

Bei uns zu Hause gab es praktisch nie einen Sonntagsbraten. Stattdessen kochte meine Mom ein-, zweimal im Jahr am Sonntag Ragout in Rotweinsauce. đŸ€“ Das war fĂŒr mich immer etwas ganz Besonderes. Es war so anders als das, was es sonst bei uns zu Hause gab. Der Rotwein und das zart gekochte Ragout haben es mir als Kind wirklich angetan.

Jackfriut Ragout vegan mit Rotweinsauce

Ragout, Voressen, Frikassee

Das französische Wort RagoĂ»t bedeutet sinngemĂ€ss soviel wie «den Appetit anregen». Das erklĂ€rt auch den Schweizer Begriff Voressen, wie Ragout hier auch genannt wird. Denn im Gegensatz zu heute wurde das Gericht frĂŒher nicht einfach so gegessen, sondern war Teil eines mehrgĂ€ngigen Festessens. đŸ‘šđŸ»â€đŸł

Zu festlichen AnlĂ€ssen wurden frĂŒher sehr ĂŒppige Mahlzeiten serviert. Da begnĂŒgte man sich nicht einfach mit einem herzhaften Hauptgang. Nein, es gab sozusagen einen Hauptgang vor dem Hauptgang, der den Appetit anregen sollte, und da wurde meistens ein Ragout serviert.

Eine Variante des Ragouts ist das Frikassee. Typischerweise wird Frikassee mit hellem Fleisch und einer weissen, cremigen Sauce zubereitet. In der Schweiz ist diese Bezeichnung allerdings nicht gebrÀuchlich. Frikassee wird bei uns entweder Blanquette oder einfach weisses Voressen oder weisses Ragout genannt.

Zubereitung von Ragout

Beim klassischen Ragout wird das Fleisch so lange geschmort, bis es es fast von selbst zerfĂ€llt. Dabei unterscheiden sich die in der Schweiz ĂŒblichen Varianten kaum von der französischen Zubereitung. Aus Frankreich kommt das Gericht ursprĂŒnglich auch her – zumindest in dieser Form. đŸ‡«đŸ‡·đŸ„–

Jackfriut Ragout vegan mit Rotweinsauce

NatĂŒrlich kennt man diese Zubereitungsart auch in anderen LĂ€ndern. Zum Beispiel als Gulasch in Ungarn oder als Stroganoff in Russland. Streng genommen gehören auch die mexikanischen Carnitas dazu, denn auch da wird das Fleisch so lange gekocht, bis es zerfĂ€llt. Gegessen wird es allerdings wie Pulled Pork als Sandwich, natĂŒrlich wie ein Taco mit einer Tortilla und nicht in einem Bun. Das italienische RagĂč, wie beim RagĂč alla Bolognese, hat nur bedingt mit der französischen Variante zu tun, denn es wird mit Hack zubereitet. 🍝

Veganes Ragout an Rotweinsauce mit Pilzen

War haben ĂŒber die Jahre verschiedene vegane Ragout-Rezepte ausprobiert. Die Rotweinsauce war dabei gesetzt, weil mir das Ragout so immer am besten geschmeckt hat. Etwas mehr Kopfzerbrechen bereitete uns das Ragout selbst. đŸ·

Das Ragout

Am Anfang haben wir, wie bei unserem veganen Wildpfeffer, Sojaschnetzel verwendet. Das hat geschmacklich ĂŒberzeugt, aber die Konsistenz war natĂŒrlich eine andere. Als wir das erste Mal ein Ragout mit Jackfruit gekocht haben, waren wir skeptisch, weil wir sie noch nie so lange geschmort hatten. Aber das Ergebnis hat uns begeistert. Die Jackfruit hat genau die zarte, leicht faserige Konsistenz, die man von einem Ragout erwartet. 😍

Jackfriut Ragout vegan mit Rotweinsauce

Die Rotweinsauce

Die Rotweinsauce mussten wir gegenĂŒber dem klassischen Rezept nur wenig anpassen. Das GemĂŒse und die GewĂŒrze sind weitestgehend die gleichen, die schon meine Grossmutter verwendet hat. Sie war Köchin in einem traditionsreichen Gasthof im Kanton Fribourg und wusste, wie man ein Ragout zubereitet.

Pilze

Um dem traditionellen Gericht geschmacklich nĂ€her zu kommen, brauchte unsere Sauce noch etwas Umami. Deshalb haben wir neben etwas Sojasauce auch Pilze 🍄 hinzugefĂŒgt. Dabei ging es uns nicht darum, eine Pilzsauce zu kochen, sondern die Pilze sollten in erster Linie fĂŒr Umami sorgen.

Wir haben verschiedene Pilzsorten ausprobiert, frische und getrocknete. Schliesslich haben wir uns fĂŒr getrocknete Steinpilze entschieden. Geschmacklich unterstĂŒtzen sie die Rotweinsauce wunderbar und liefern ausserdem reichlich Umami. Getrocknete Pilze haben ĂŒbrigens einen stĂ€rkeren Umami-Geschmack, deshalb verwenden wir keine frischen. Damit nichts vom Geschmack verloren geht, geben wir das Einweichwasser mit in die Sauce.

Veganes Ragout servieren

In der SpitzenkĂŒche wird die Sauce oft pĂŒriert. Wir machen das nicht. Wir mögen unser Ragout lieber etwas rustikaler und lassen RĂŒebli, Pilze & Co wie sie sind. Durch das lange Kochen werden die Zutaten schliesslich weich und zart, genau wie das Ragout.

Wie frĂŒher mag ich auch heute noch gerne selbstgemachte vegane SpĂ€tzli dazu. Auch Kartoffelstock, Nudeln, Polenta oder Knödel passen sehr gut. Das Tolle an diesem Jackfruit-Ragout an Rotweinsauce ist, dass es nicht einmal ein Fest braucht, um dieses Festessen zu servieren. E Guete! 😋

Jackfriut Ragout vegan mit Rotweinsauce
Veganes Jackfruit-Ragout in Rotweinsauce
Zart gekochtes Ragout ist ein typisches Schweizer Sonntagsgericht. Unsere vegane Variante mit Jackfruit schmeckt in der Rotweinsauce so gut, dass man das Original getrost vergessen kann.
Zutaten fĂŒr4 Portionen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 2 Stunden 20 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 30 Minuten

Das brauchts

Ausserdem

  • Olivenöl zum Anbraten

So wirds gemacht

  • Die getrockneten Steinpilze ca. 20 Min in 250 ml heissem Wasser einweichen
  • RĂŒebli, Zwiebeln und Knoblauch schĂ€len und wĂŒrfeln
  • Jackfruit abgiessen und gut mit Wasser abspĂŒlen
  • Steinpilze ebenfalls abgiessen und das Einweichwasser auffangen und sieben, Pilze fein schneiden
  • Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Jackfruit portionenweise anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen
  • Hitze reduzieren, 1 EL Olivenöl in die gleiche Pfanne geben und RĂŒebli, Zwiebeln und Knoblauch 3 Min dĂŒnsten
  • Dann das TomatenpĂŒree dazugeben und 2 Min mitdĂŒnsten
  • Steinpilze dazugeben, 2 Min mitdĂŒnsten und mit Rotwein und Aceto Balsamico Crema ablöschen
  • Das Einweichwasser der Steinpilze dazugiessen, 2 EL Sojasauce, Nelken und LorbeerblĂ€tter dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt bei kleiner Hitze 45 Min schmoren
  • Dann die Jackfruit dazugeben und noch einmal 30-40 Min schmoren, bis das Ragout weich ist
  • Zum Schluss den Ahornsirup beigeben und das vegane Ragout mit Nudeln, veganen SpĂ€tzli, Kartoffelstock oder Knödel servieren

Tipp!

  • Zum Filtern des Pilzwassers könnt ihr ein feines Sieb oder einen Kaffeefilter verwenden. Damit verhindert ihr, dass kein Sand oder andere RĂŒckstĂ€nde in die Sauce gelangen.
  • Wer möchte, kann den Knoblauch der LĂ€nge nach halbieren, statt ihn zu wĂŒrfeln.
Hast du dieses Rezept nachgekocht?ErwÀhne @TheLuckyTofu oder tagge #theluckytofu
Jackfriut Ragout vegan mit Rotweinsauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie bewertest du das Rezept?




Schliessen
Schliessen